Steuergeräte

7G Tronic Mercedes

7G TRONIK 722.9 EGS 0, EGS1, EGS2, EGS3, VDO SIEMENS, CONTINENTAL

  • P0715, P0716, P0717, P0718 – Fehler Y3/8n1 – Sensor der Umdrehungsgeschwindigkeit der VGS-Turbine
  • P2766, P2767, P2768 – Fehler Y3/8n2 – Interner Sensor der Umdrehungsgeschwindigkeit
  • P0720, P0721, P0722, P0723 – Fehler Y3/8n3 Sensor der internen und der Ausgangs- Umdrehungsgeschwindigkeit
  • P0705, P0706 – Fehler Y3/8s1 – Sensor der Bereichsauswahl
  • P0778 – Fehler Y3/8y5 – Elektromagnetisches Ventil der Bremseinstellung B1

  • P2725 – Fehler Y3/8y6 – Elektromagnetisches Ventil der Bremseinstellung B2
  • P2725, P0778– Fehler Y3/8y7 – Elektromagnetisches Ventil der Bremseinstellung B3
  • P2759 – Fehler Y3/8y8 – Elektromagnetisches Ventil der Kupplungseinstellung.

DSG 6

DSG6 02E TEMIC DQ 250 AUDI, VOLKSWAGEN,SKODA

  • P0702 Steuerung defekt
  • P0716 Sensor 1 der Eingangs-Drehgeschwindigkeit des Getriebes – unglaubwürdiges Signal,
  • P0732 2. Gang – inkorrekte Übersetzung,
  • P073B Gang 6 kann nicht eingestellt werden,
  • P0747 Ventil 1 – N215 – Druckeinstellung – Kurzschluss mit Potential plus – unzulässiges Signal,
  • P0776 Ventil der Druckeinstellung 2 – Unterbrechung / Kurzschluss an Masse,
  • P0747 Ventil 2 – N215 – Druckeinstellung – Kurzschluss mit Potential plus – unzulässiges Signal,
  • P1707 Störungen in der Mechatronik-Einheit,
  • P1740 Kontrolle der Kupplungstemperatur,
  • P1746 Versorgungsspannung der elektromagnetischen Ventile – elektrischer Fehler im Stromkreis,
  • P1794 Bereichshebel – inkorrekte Bedienung,
  • P1815 Ventil N215 der Druckeinstellung 1, Kurzschluss mit Plus – unzulässiges Signal,
  • P1820 Ventil der Druckeinstellung 2 – Kurzschluss mit Potential plus,
  • P1830 Ventil N218 der Druckeinstellung 4 – Kurzschluss mit Potential plus,
  • P1850 Datenmagistrale des Antriebs – keine Informationen von der Motorsteuerung,
  • P1851 Datenmagistrale des Antriebs – keine Informationen von der Steuerung des Absatz-Systems,
  • P1853 CAN-Bus – unverständliche Information vom Absatz-Steuerungscomputer,
  • P1862 Datenmagistrale des Antriebs – keine Informationen vom Anzeigesatz,
  • P2711 Unzulässiger Verlauf der Gangumschaltung – keine Kommunikation,
  • P2723 Ventil der Druckeinstellung 5 – Unterbrechung / Kurzschluss an Masse,
  • U0103 Bereichshebel – keine Kommunikation,
  • Hartes Einschalten des 1. Gangs,
  • Servicemodus PRNDS leuchtet auf,
  • Klopfen bei der Reduzierung der Gänge 5-4 3-2,
  • Fehler der Elektroventile N89, N90, N91, N92,
  • Fehler des Geschwindigkeits- oder Temperatursensors,
  • Keine Möglichkeit des Einlegens eines Gangs (wirkungsloses Manipulieren mit dem Hebel)
  • Keine Möglichkeit des Motorstarts in Position P,
  • Keine Fehleranzeige, aber das Getriebe ruckelt nach dem Erhitzen,
  • Übergang des Getriebes in den Notfallmodus (Rahmen mit den Gängen auf der Anzeige ist beleuchtet oder blinkt),
  • Keine vollständige Entkupplung beim Halt,
  • Spürbares Ruckeln beim Losfahren nach vorn oder hinten (Softstart-Fehler),
  • Sensor des Fahrbereichs G676 – inkorrekte Funktion P179F00,
  • Keine Möglichkeit der vollständigen Anpassung des Getriebes.

DSG 7

DSG7 0AM TEMIC DQ 200 AUDI, VOLKSWAGEN,SKODA

  • P0562 – Versorgungsspannung – Spannung zu niedrig,
  • P0706 Sensor des Fahrbereichs F125 – unglaubwürdiges Signal,
  • P072B Rückwärtsgang kann nicht eingelegt werden,
  • P072C Gang 1 kann nicht eingelegt werden,
  • P072D Gang 2 kann nicht eingelegt werden,
  • P073C Gang 7 kann nicht eingelegt werden,
  • P073F Synchronisierung des 1. Gangs nicht erfolgreich,
  • P074A Synchronisierung des 2. Gangs nicht erfolgreich,
  • P0840 Sensor 1 des Hydraulikdrucks des Getriebes – elektrischer Fehler im Stromkreis,
  • P0841 Sensor 1 des Hydraulikdrucks des Getriebes – unglaubwürdiges Signal,
  • P0914 Bereichshebel – elektrischer Fehler im Stromkreis,
  • P172F Vorschubsensor 1 der Gangeinstellung – elektrischer Fehler,
  • P1735 Sensor 1 der Kupplungslage – elektrischer Fehler,
  • P1736 Sensor 2 der Kupplungslage – elektrischer Fehler,
  • P173A Vorschubsensor 1 der Gangeinstellung – unglaubwürdiges Signal,
  • P173C Vorschubsensor 3 der Gangeinstellung – unglaubwürdiges Signal,
  • P173D Vorschubsensor 4 der Gangeinstellung – unglaubwürdiges Signal,
  • P176C Gangeinstellung 3 – kann nicht eingestellt werden,
  • P175D Kupplung 1 öffnet sich zufällig,
  • P175E Kupplung 1 schließt zufällig,
  • P176E Kupplung 2 öffnet sich zufällig,
  • P176F Kupplung 2 schließt zufällig,
  • P177B Kupplung 1 – Toleranzgrenze erreicht,
  • P177C Kupplung 2 – Toleranzgrenze erreicht,
  • P177D Doppelkupplung – zu großes Moment,
  • P177F Motor der Hydraulikpumpe – Spannung zu niedrig,
  • P178B Hydraulikpumpe – unglaubwürdiges Signal,
  • P17BF Hydraulikpumpe – Sicherung vor dem zufälligen Einschalten,
  • P1866 Datenmagistrale des Antriebs – keine Informationen,
  • P1895 Eingeschränkte Funktion – aufgrund eines Druckabfalls,
  • P1898 Kupplung 1 – Funktionsbeschränkung,
  • P1899 Kupplung 2 – Funktionsbeschränkung,
  • P189A Kupplung 1 – Spiel zu gering,
  • P189B Kupplung 2 – Spiel zu gering,
  • P189C Funktionsbeschränkung – ungenügender Druckanstieg,
  • P2765 Sensor 2 der Eingangs-Umdrehungsgeschwindigkeit des Getriebes – elektrischer Fehler im Stromkreis,
  • P2787 Zu hohe Temperatur der Kupplung,
  • U1401 Funktionsbeschränkung – wegen zu hoher Spannung,
  • P179F00 Sensor des Fahrbereichs G676 – inkorrekte Funktion.
  • Keine Möglichkeit der Durchführung einer vollständigen Anpassung des Getriebes,
  • Keine Möglichkeit des Motorstarts in Position P,
  • Keine Verbindung,
  • Störung der Stromversorgung,
  • Störung der Elektroventile,
  • Störung der Geschwindigkeitssensoren,
  • Fehler der CAN-Verbindung,
  • Fahrzeug reagiert nicht auf den eingelegten Gang,
  • Selbständige Gangänderung,
  • Keine Fehleranzeige, aber das Getriebe ruckelt nach dem Erhitzen,
  • Übergang des Getriebes in den Notfallmodus (Rahmen mit den Gängen auf der Anzeige ist beleuchtet oder blinkt),
  • Keine vollständige Entkupplung beim Halt,
  • Spürbares Ruckeln beim Losfahren nach vorn oder hinten (Softstart-Fehler),
  • – Fehler der Drucksensoren, inkorrekter Druck in der Steuerungseinheit,
  • Fehler der Hydraulikpumpe,
  • Stetiger Betrieb der Hydraulikpumpe.

Intelligentes Servomodul

MERCEDES BENZ: CLK W209, CLS W219, CL W215, SL W230, GL X164,ML W164, E W211, E W212, C W203, R W251, S W221

 

  • 1984 – Unbekannter Fehlercode. Unbekannter Fehlertyp,
  • 1904 –  Fehler kann nicht beseitigt werden,
  • 1994 – Komponente A80 (intelligentes Modul des Servomechanismus zur Direktauswahl) beschädigt

Multitronic-Hytronic

AUDI VL 300, V30 RUNDER UND RECHTECKIGER STECKER
AUDI VL381F 01AW 8-GANGSCHALTUNG

  • 17090 – P0706  001798 – Fehler Multifunktionsschalter (Wahlschalter)
  • 17106 ( P0722 ) – Fehler des Getriebeausgangsdrehzahlsensors,
  • 18201 ( P1793 ) – G196 Fehler Sensor Getriebe 2 U / min,
  • 17100 ( P0716 ), 17101 ( P0717 ) – Fehler des Getriebeeingangsdrehzahlsensors,
  • 17137 ( P0753 ), 17134 ( P0750 ) ,  17135 ( P0751 )  Magnetventil 1 N88,
  • 18226 ( P1818 ), 18228 ( P1820 ),  18227 ( P1819 ) – Druckventil 2 N216,
  • 18223 ( P1815 ), 18222 ( P1814 ), 18221 ( P1813 )  – Druckregelventil 1 N215,
  • 18183 ( P1775 ),  18181 ( P1773 ) – Drucksensorfehler G193,
  • 18173  ( P1765 ) -Drucksensorfehler G194,
  • 17114 ( P0730 )   Gangüberwachungsfehler,
  • Y3 – Fehler im Magnetventilkreis,
  • 18165 ( P1757 ) – Versorgungsspannungsfehler,
  • 17111 ( P0727 , P0272)– Drehzahlsignalfehler vom Motorsteuergerät,
  • Kommunikationsfehler über CAN-Bus,
  • Fehler, keine CAN-Kommunikation,
  • Fehler, keine Kommunikation mit dem Getriebesteuergerät,

S-tronik

Audi A4/S4 A5/S5 A6/S6 A7 Q5 
Porsche MACAN

  • Elektronische Fehler
  • Fehler des Wahlschalters
  • Keine Kommunikation mit der Steuerung 
  • Elektrische Beschädigung der Sensoren 
  • Störung der Stromversorgung
  • Verbindungsfehler
  • Stottern (Ruckeln) beim Start
  • Stottern beim Gangwechsel
  • Keine Möglichkeit der Änderung des Gangs während der Fahrt
  • Keine Reaktion auf das Einschalten von D oder R – Fahrzeug fährt nicht an (Getriebe ohne Funktion)
  • Getriebe geht in Notfallmodus über (auf dem Display leuchtet die Fehlerlampe – Zahnrad mit Ausrufezeichen – auf)
  • Entkupplung bei Wechsel vom 2. in den 1. Gang,
  • Getriebe würgt nach dem Einlegen des Gangs den Motor ab,
  • Ab- und zunehmende Umdrehungszahl des Motors während der Fahrt
  • P17D8 00 (040) – Beschränkung des Drehmoments nach der Temperatur der Kupplung
  • P0726 00 (096) – Geschwindigkeitssignal von der Steuerungseinheit des Motors unverständlich, unerwartetes Signal,
  • P187C – Gangschaltungshebel 3 – Ladeverfahren nicht erfolgreich
  • P0726 (7980) – Geschwindigkeitssignal von der Steuerungseinheit des Motors unwahrscheinlich, unglaubwürdig,
  • P17E1 (9708) – Zweiter Gang: mechanischer Fehler
  • P17E0 (9711) – Erster Gang: mechanischer Fehler
  • P173E (8023); P174C (8026); P174B (8027); P174F (8028); P174A (8939)
  • P17E1 (8940) – Ventilfehler, elektrische Fehler
  • P179C (8029) – Hauptdruckventil: elektrischer Fehler 
  • P179D (8030) – Ventil des Kühleröls: elektrischer Fehler 
  • P1740 (8031) – Überwachung der Kupplungstemperatur
  • P17D8 (8040) – Beschränkung des Drehmoments durch die Temperatur der Kupplung
  • P176B (8090) – 2. Gang kann nicht eingelegt werden
  • P176D (8091) – 4. Gang kann nicht eingelegt werden
  • P176C (8092) – 3. Gang kann nicht eingelegt werden
  • P176A (8093) – 1. Gang kann nicht eingelegt werden
  • P187C00 – Gangschaltungshebel 3 – Ladeverfahren nicht erfolgreich
  • P284F00 – Gangschaltungshebel 3 – Ablassen der Ladeposition
  • P17E200 – Mechanischer Fehler im 3. Gang

VGS2 -CVT

Mercedes A-klasSe W169,B-klasse W245

  • P0793 – Signal der Umdrehungsgeschwindigkeit des Elements Y3/9b4 (sekundärer Sensor der Umdrehungsgeschwindigkeit CVT (stufenloses Automatikgetriebe)) nicht verfügbar,
  • P0722 – Signal der Umdrehungsgeschwindigkeit des Elements Y3/9b5 (sekundärer Sensor der Umdrehungsgeschwindigkeit CVT (stufenloses Automatikgetriebe)) nicht verfügbar,
  • P0896 – Unzulässiger Einstellbereich CVT,
  • P0794 – Aufzeigung des sekundären Sensors der Umdrehungen (Y3/9b4), überschrittener Maximalwert,
  • P0717 – Signal der Umdrehungsgeschwindigkeit des Elements Y3/9b3 (primärer Sensor der Umdrehungsgeschwindigkeit CVT (stufenloses Automatikgetriebe)) nicht verfügbar,
  • P0794 – Aufzeigung des primären Sensors der Umdrehungen (Y3/9b3), überschrittener Maximalwert,
  • P0730 – Übersetzung im stufenlosen Automatikgetriebe CVT nicht zulässig,
  • P1634 – Element Y3/9n1 (Steuermodul CVT (stufenloses Automatikgetriebe)) beschädigt,
  • P2722 – Unzulässiges Einschalten – Rückwärtsgang – im CVT, wenn die Stellung “N” des Auswahlhebels eingeschaltet war,
  • P0705 – Element Y3/9n1 (Sensor der Bereichsauswahl CVT (stufenloses Automatikgetriebe)) beschädigt,
  • P2731 – Unzulässige hydraulische Öffnung der Bremse – Rückwärtsgang im stufenlosen Automatikgetriebe (CVT),
  • P0894 – Zahnriemen im stufenlosen Automatikgetriebe CVT rutscht,
  • P0741 – Einschalten der Kupplung des hydrokinetischen Getriebes nicht möglich,
  • Getriebe geht in den Notfallmodus über.
  • Auf dem Display erscheint das Kommunikat “Getriebe Werkstatt aufsuchen”,
  • Das Symbol „F” erscheint auf dem Display des Zählers.
  • Plötzlicher inkorrekter Gangwechsel,
  • Getriebe ruckelt bei Wechsel in die Position „D“ oder „R“.
  • Keine Kommunikation mit der Steuerung des Getriebes,
  • Keine Fahrt möglich.

VGS-FDCT Continental

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Gangwahlschalter A der Klasse W168

A-KLASSE W168, VANEO W414

  • P1617 – Steuermodul A61 (Elektronisches Modul des Ganghebels (Modul der Erkennung des Gangs)) beschädigt.
  • 1618 – Steuermodul A61 (Elektronisches Modul des Ganghebels (Modul der Erkennung des Gangs)) beschädigt.
  • 1856 – Element EWM erkennt falsche Lage des Ganghebels,
  • P1709 – Umschalter der Park- / Neutrallage,
  • P2031 – Kein Signal oder Fehlersignal von N15 / 5 (elektronischer Regler des Modul des Ganghebels),
  • P2210 – Codierung des Auswahlhebels inkorrekt,
  • P2211 – Ganghebel befindet sich in Zwischenstellung,
  • P2210 – Lage des Ganghebels unwahrscheinlich,
  • P2318 – Fehler der CAN-Verbindung zur Steuereinheit N15 / 5 (elektronisches Steuermodul des Schalthebels),
  • P2318 – Eine oder mehrere Meldungen von der Steuereinheit N15 / 5 (elektronisches Steuermodul des Schalthebels),
  • P2333 – CAN-Signal vom Steuermodul N15 / 5
  • P2338 – CAN-Signal vom Steuermodul N15 / 5
  • P2338 – vom Steuermodul versandtes CAN-Signal N15 / 5
  • P240C – CAN-Signal für die Lage des Schalthebels N15 / 5
  • P1872 – Signal vom elektronischen Modul des Schalthebels unglaubwürdig,

ABS ATE MK60 z ESP

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

  • Häufigster Fehler, der von der Computerdiagnostik angezeigt wird: „BREMSDRUCKSENSOR – BRAKE PRESSURE SENSOR”
  • ABS/ESP MK60 Volkswagen
  • Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung :
    – 01435 – Bremsdrucksensor 1 G201,
  • ABS / ESP AUDI Mk60
    ABS / ESP ATE AUDI
  • Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung :
    – 01435 – Bremsdrucksensor 1 G201,
  • ABS / ESP MAZDA 3 Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE MAZDA 3
  • Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung :
    – C1288 – Druckwandler,
  • ABS / ESP VOLVO C30/S40/V50/S70 Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE VOLVO
    Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung: :
    – BCM-0130 – Drucksensor,
  • ABS / VSA HONDA CRV Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE HONDA CRV
    Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung:
    – 66-1 – Störung des Bremsdrucksensors,
  • ABS / DSC BMW der Serie 1 und 3 (E87, E90, E91) Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE BMW der Serie 1 (E87) und der Serie 3 (E90, E91)
    Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung:
    – 5E20 –  Fehler des Drucksensors,
  • ABS / ESP / IDV FORD Focus und C-Max Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE Ford Focus und C-Max
    Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung:
    – C1288 – Druckwandler,
  • ESP / VSC TOYOTA YARIS Mk60
    ABS / ESP aus der Produktion von ATE TOYOTA YARIS
    Fehler im Zusammenhang mit der Steuerung:
    – C1246 – Drucksensor,